Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Finden Sie den richtigen Anwalt für Erbrecht in Zürich 

Das Ableben einer nahestehenden Person ist meist ein einschneidendes, unvergessliches und schwerwiegendes Erlebnis. Wir empfehlen dringend möglichst frühzeitig einen Rechtsanwalt für Erbrecht aufzusuchen, da durch dem Tod eines Familienmitgliedes oftmals falsche und unvernünftige Entscheidungen getroffen werden. Unsere Advokatur im Herzen der Stadt Zürich hat den Fokus im Erbrecht. Unsere Rechtsanwälte sind Experten in allen erbrechtlichen Belangen und zeichnen sich durch ihre Sozial- und Fachkompetenz aus. Einen ausgezeichneten, d.h. hochqualifizierten Rechtsanwalt für Erbrecht zu konsultieren, ist in den meisten Erbfällen dringend notwendig.

Erbrechtsexperten unterstützen Privatpersonen, Unternehmen, Erblasser und Erben und unterstützen in allen erbrechtlichen Rechtsfällen rund um das schweizerische und deutsche Erbrecht. Dies ist vor allem bei grenzüberschreitenden Erbschaften zwischen der Schweiz und Deutschland ein entscheidender Vorteil. Es ist überaus wichtig eine Anwältin beziehungsweise einen Anwalt für Erbrecht an seiner Seite zu haben, um die eigenen Interessen erfolgreich durchzusetzen.

Wollen Sie mehr über die Reaktion eines Testaments wissen? Haben Sie Fragen bezüglich Themen rund um das Erben oder Vererben? Nur erfahrene Experten und spezialisierte Rechtsberater sind in der Lage Ihren letzen Willen oder Ihre erbrechtlichen Ansprüche erfolgreich durchzusetzen!

Grosse Vermögen oder kleine Vermögen werden vererbt. Die anwaltliche Unterstützung mit der erbrechtlichen Verfügung kann essenziell sein. Sowohl der Erblasser als auch die Erben sollten sich möglichst frühzeitig mit der eigenen erbrechtlichen Verfügung auseinandersetzen. Im Zentrum des schweizerischen und deutschen Erbrechts steht die Familie und deren Schutz. Dies bedeutet, dass das Vermögen in erster Linie den direkten Nachkommen zugute kommen soll. Die Ehefrau, der Ehegatte oder die Kinder des Erblassers gehören zu den direkten Nachkommen und damit auch zu den gesetzlichen Erben.

Leider gibt es in oft Streit ums Erbe. Es gibt familienrechtliche Situation, welche den letzten Willen des Erblassers massiv komplizieren. Die Erbteilung kann aufgrund von Konflikten und unterschiedlichen Ansprüchen der Erbengemeinschaft nicht vollzogen werden.  Ein Erbprozess kann sich über Jahre hinwegziehen und kann Unsummen von Geld kosten. Eine Mediation kann helfen eine tragbare Lösung, ein Kompromiss und damit auch einen Konsens zu finden.

Unsere Rechtsanwälte sind auf Erbrecht spezialisiert, d.h. sie kennen sich sowohl im deutschen als auch im schweizerischen Erbrecht sehr gut aus. Sowohl nationale als auch internationale Erbfälle mit umfassenden und vielschichtigen Erbschaften können sowohl den Erblasser als auch die Erben vor grosse Probleme stellen. Unser Anwalt beziehungsweise Fachanwalt für Erbrecht hilft bei allen erbrechtlichen Konflikten.  Komplexe Erbfälle mit schwierigen familiären Konstellationen sind unsere Kernkompetenz. Zweitehen, Stiefkinder, aussereheliche Kinder oder eingetragene Partnerschaften können es erschweren, den letzten Willen des Erblassers in umzusetzen. Es ist wichtig, dass der Anwalt für Erbrecht eine gerechte und gesetzeskonforme Nachlassplanung gemäss dem letzten Willen des Erblassers umsetzen kann. 

In einem ersten Beratungsgespräch erörtern wir ihre Situation in der Familie. Die zentrale Frage hierbei lautet: Wie kann Ihr letzte Wille gesetzeskonform durchgesetzt werden? Bestehende Beziehungen, Partnerschaften, Konkubinate sowie gesetzliche Erben und ihre eigenen Wünsche spielen bei der Planung des Nachlasses eine entscheidende Rolle.

Das Testament sollte professionell und ohne Formfehler ausgestaltet sein. Wie möchten Sie ihr Erbe verteilen? Möchten Sie einzelne Erben auf den Pflichtteil setzen? Kennen Sie die gesetzliche Erbquoten? Wollen Sie einen Erben speziell begünstigen? Gibt es Möglichkeiten ihr Vermögen von staatlichen Eingriffen zu schützen?

Wir helfen Ihnen einen umfassenden, ausgereiften und durchsetzungsfähigen Nachlassplan auszuarbeiten und dann auch erfolgreich durchzusetzen. Es ist entscheidend, dass der Rechtsanwalt für erbrechtliche Belange aus der Anwaltskanzlei in Zürich Ihnen möglichst frühzeitig unter die Arme greift. Nur so können wir Ihre Interessen und Ansprüche durchsetzen!

 
Unsere Dienstleistungen im Erbrecht 

Rechtsanwaltskanzlei in Zürich
Rechtsanwaltskanzlei in Zürich

 
√   Beerdigungsregelungen
√   Behindertentestament
√   Durchsetzung letzter Wille
√   Erbauseinandersetzung 
√   Erbenermittlung
√   Nachlasspflege- & Verwaltung
√   Patientenverfügungen
√   Pflichtteilsberechnungen
√   Stiftung
√   Testamentsgestaltung
√   Willensvollstreckung
√  Unternehmensnachfolge
√  Vermächtnis
√  Vollmachten
√  Vor- und Nacherbschaft
√  Vorweggenommene Erbfolge
 
 

Anwalt Erbrecht Zürich

Leider zeigt die Erfahrung der Rechtsanwälte unserer Erbrechtskanzlei, dass sehr wenig Privatpersonen, Unternehmer oder Firmeninhaber sich mit dem eigenen Tod auseinandersetzen. Haben Sie sich schon Gedanken über Ihr Testament gemacht? Den eigenen Nachlass sollte man mit professioneller anwaltlicher Unterstützung planen. In den meisten Erbfällen entstehen Konflikte, wenn die Nachlassplanung nicht oder unseriös gemacht wurde.

Ein Todesfall in der Familie kann das auslösende Moment sein, um einen spezialisierten Rechtsanwalt für Erbrecht aufzusuchen. Wem möchte ich was und wieviel vererben?  Wie hoch sind die Pflichtteilsansprüche der gesetzlichen Erben und wie hoch ist dementsprechend auch die frei verfügbare Erbquote? Was genau habe ich zu vererben, wie setzt sich die Erbmasse zusammen, d.h. welche Vermögenswerte kommen in die Erbschaft.

Ein Experte im Erbrecht klärt die Frage, ob die gesetzliche Erbfolge den Wünschen des Erblassers entspricht oder ob noch Möglichkeiten bestehen die Vermögensnachfolge anders zu regeln. Kennen Sie Ihre gesetzlichen Erben? Wie hoch sind die Pflichtteilsquoten der direkten Nachkommen, d.h. wie hoch ist der Pflichtteilsanspruch der Kinder und des überlebenden Ehegatten beziehungsweise der überlebenden Ehegattin? Kann man einen gesetzlichen Erben enterben? Gibt es Möglichkeiten der Vorsorge, dass es nach dem Tod des Erblassers nicht zu einem erbitterten Erbschaftskrieg kommt. Erbschaftsstreit ist meist teuer und kann sich über eine lange Zeit hinwegziehen. Wie kann der Erblasser sicherstellen, dass sein letzter Wille durchgesetzt wird und die Erbschaft nach seinen Wünschen geteilt wird? Um dies zu erreichen, ist eine gezielte Nachlassplanung und der Einsatz eines Willensvollstreckers (Testamentvollstreckers) empfehlenswert.

Gerne übernimmt unsere Anwaltskanzlei in Zürich dieses Amt für Sie. Wichtig ist, dass sowohl Erben als auch der Erblasser eine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Erbrechtliches Fach- und Erfahrungswissen sowie eine hervorragende Sozialkompetenz können Sie von unseren Anwältinnen beziehungsweise Rechtsanwälten erwarten.

Erbrechtliche Vorschriften erschweren Erbteilung; darum überlassen Sie die Arbeit in Ihrem Erbfall einem Profi im Erbrecht. Ein Beratungsgespräch beim Erbrechtsexperten in unserer Advokatur kann helfen Lösungen zu finden. Wir zeigen Ihnen auf, was Sie beim Eintritt des Erbfalls machen müssen oder wie Sie ein optimales Testament oder einen sehr guten Erbvertrag aufsetzen können. Als Testamentsvollstrecker sorgen unsere Rechtsanwälte für Erbrecht dafür, dass im Erbfall Ihr letzter Wille so vollzogen wird, wie Sie es im Testament definiert haben. Die Durchsetzung Ihrer Interessen als Erbe oder Erbin gehört zu unserer Kernkompetenz. Unsere Zürcher Rechtsanwälte für erbrechtliche Belange setzen für Sie Ihre Herabsetzung-, Ausgleichungs- oder Ungültigkeitsklage durch..

Rechtsanwälte Erbrecht Zürich

Welche Schritte im Falle einer Erbschaft müssen gemacht werden? Sind Sie Erbe beziehungsweise wurden Sie als Erbe eingesetzt? Unser Rechtsanwalt für Erbrecht zeigt Ihnen auf, welche erbrechtlichen Schritte Sie im Erbfall zu unternehmen haben. Wir helfen Ihnen eine Erbbscheinigung zu erhalten. Das schweizerische Erbrecht besagt, dass die Erben einen Anspruch auf die Ausstellung eines Erbscheins haben. Der Erbschein ist eine Bestätigung über den Kreis der Erbberechtigten. Wollen Sie über die Erbschaft verfügen? Dazu benötigen Sie den Erbschein! Diese Erbbescheinigung ist notwendig, um über die Konten oder die Liegenschaften des Erblassers zu verfügen. Lassen Sie erfahrene Rechtsanwälte Ihre erbrechtlichen Angelegenheiten für Sie besorgen. In einer ersten Beratung erörtern wir die Frage, ob eine Ausschlagung der Erbschafts, bei besonders hohen Schulden zum Beispiel, sinnvoll oder notwendig wäre und welche Schritte man machen muss, um eine Erbteilung zu erwirken.

 

Erfahrene und hochqualifizierte Rechtsanwälte für Erbrecht erstellen bei komplexen erbrechtlichen Fragen beziehungsweise schwierigen Erbfällen sogenannte erbrechtliche Expertisen. Rechtsanwältinnen beziehungsweise Anwälte für Erbrecht der Kanzlei in Zürich verfügen über das notwendige erbrechtliche Fachwissen und haben eine überaus grosse Erfahrung im Bereich des schweizerischen und des deutschen Erbrechts. Wir beraten Sie umfassend und helfen Ihnen damit Sie Ihre erbrechtlichen Interessen durchsetzen können.

Anfertigung von Patientenverfügungen, Vorsorgeaufträge und Vollmachten

Die Gesundheit und Fitness ist das Wichtigste im Leben. Wenn man die Gesundheit verliert, hat man alles verloren. Eine gute Regelung der Vorsorge kann helfen. Im Krankheitsfall ist es hilfreich, wenn man einen verlässlichen Partner hat. Man sollte wissen, dass man gut versorgt wird. Demenz oder Alterskrankheiten können dazu führen, dass die Vertragsfähigkeit (Geschäftsfähigkeit) eingeschränkt wird. Es ist äusserst schwer, die Versorgung einer kranken Person sicherzustellen. Darum ist es wichtig, sich in gesunden Zeiten Gedanken darüber zu machen, wie man im Falle einer starken Krankheit versorgt werden möchte.

Unsere Anwälte sind Experten der Vorsorge. Einen Vorsorgeauftrag oder eine Patientenverfügung sollte mit einem Anwalt ausgearbeitet werden. Keiner spricht gerne über Krankheit, Tod oder einer künftigen Urteilsunfähigkeit. Die Sozialkompetenz des Rechtsanwaltes für Erbrecht kann bei diesen schwierigen Lebenskriesen professionelle Unterstützung geben. Es ist wichtig, dass man nicht zu spät eine Patientenvollmacht oder eine entsprechende Vorsorgevollmacht ausarbeitet. Wir unterstützen Sie auch bei sensiblen erbrechtlichen Themen.

Beerdigungsregelungen

Wer denkt schon gerne über die eigene Beerdigung nach. Die Bestattung sollte gut geplant und sehr zeitnah mit dem Sterbedatum erfolgen. Das Testament ist jedoch in den meisten Fällen zum Zeitpunkt der Bestattung noch nicht eröffnet worden, darum können die testamentarischen Wünsche bezüglich der Bestattung nicht berücksichtigt werden. Es ist wichtig, dass wir für Sie noch zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung verfassen. So kann das Begräbnis nach ihren persönlichen Wünschen gewährleistet und vollzogen werden. Möchten Sie den Erben spezifische Anweisungen erteilen? Lassen Sie uns die Details der Bestattung regeln, so dass wir für Sie nach ihren Vorstellungen ihr Begräbnis gestalten können.

Pflichtteilsberechnungen

Das schweizerische Erbrecht kennt die gesetzlichen Bestimmungen der Pflichtteile. Wer ist pflichtteilsberechtigt? Welche Erben sind per Gesetz die sogenannten Pflichtteilsberechtigten, d.h. die  gesetzlichen Erben? Bei diesen Erben ist es egal, ob ein Testament vorliegt oder nicht. Die direkte Nachkommen des Erblassers, in der Regel sind es die Kinder und der überlebende Ehegatte beziehungsweise die überlebende Ehegattin sind pflichtteilsberechtigt. Die engsten Angehörigen, d.h. die Nachkommen des Erblassers, in manchen Fällen können dies mangels Nachkommen auch die Eltern sein, sowie der überlebende Ehegatte sind die gesetzlichen Erben.

Das schweizerische und das deutsche Erbrecht definiert gesetzliche Pflichtteilsregelungen. Der Pflichtteil muss dem Erbberechtigten ungeschmälert und unbelastet zugeteilt werden. Gemeint ist damit, dass es weder Auflagen noch Bedingungen geben darf, welche den Pflichtteilsanspruch einschränken. Wie hoch sind aber die Pflichtteilsquoten? Der Anspruch über die Höhe des Pflichtteils wird nach dem Verwandtschaftsgrad zum Erblasser festgelegt. Es ist entscheidend Unterstützung von einem Rechtsanwalt für Erbrecht zu holen, um einen Erbrechtsstreit zu vermeiden beziehungsweise zu verhindern! Die frei verfügbare Quote ist derjenige Erteil, über welchen der Erblasser uneingeschränkt verfügen kann.

Stiftung

Unsere Anwälte für Erbrecht klären ab, ob es aus steuerlichen Gründen Sinn macht, eine Stiftung zu gründen. Bei grossen Erbschaften ist die Rechtsform der Stiftung eine interessante Option. Wesentlich ist die umfassende Abklärung. Gerne erstellen wir für Sie eine Expertise und klären Ihre Fragen zu Trusts, Stiftungen oder anderen erbrechtlichen Möglichkeiten der Vermögensübertragung. Besuchen Sie uns in unseren Anwaltsbüros für Erbrecht in Zürich, wir freuen uns auf Sie.

Testamentsgestaltung und Behindertentestament

Unsere Rechtsanwälte legen sehr viel Wert auf eine durchdachte Nachlassplanung. Nach Ihrem Ableben darf es unter keinen Umständen zu einem Erbschaftsstreit kommen. Wichtig ist, dass die Pflichtteile der direkten Angehörigen nicht verletzt werden. Darum sollte das Testament diese erbrechtliche Regelung, d.h. den gesetzlichen Pflichtteilsanspruch, angemessen berücksichtigen. Die Pflichtteile der Verwandten müssen auf alle Fälle respektiert werden. Ein erfahrener Experte im Erbrecht unterstützt Sie gerne bei der Redaktion Ihres Testamentes. Die freie Quote ist der Teil der Erbmasse über den Sie frei verfügen können. Ausserdem sollten Sie im Testament genau definieren, wem Sie welchen Erbteil vermachen wollen.

Willensvollstreckung / Durchsetzung letzter Wille

Ein Willensvollstrecker (Testamentsvollstrecker) hat den Auftrag, den Nachlass, gemäss dem testamentarisch verfügten letzten Willen zu verteilen. Der Erblasser sollte die Teilung der Erbschaft gut durchdenken, so dass die Erbschaft geschützt werden kann. Wollen Sie Ihren Konkubinatspartner, den überlebenden Ehegatten beziehungsweise die überlebende Ehegattin finanziell absichern? Wie kann der Familienfrieden trotz verschiedenen erbrechtlichen Ansprüchen und Interessen gewahrt bleiben? Ein langwieriger und heftiger Erbschaftsstreit sollte präventiv mit einer guten Nachlassregelung verhindert werden. Der Erblasser kann das Amt des Willensvollstreckers einer etablierten Anwaltskanzlei für Erbrecht in Zürich erteilen und so sicherstellen, dass die getroffenen Anordnungen auch gemäss dem Testament oder dem Erbteilungsvertrages durchgesetzt werden. Unsere Rechtsanwälte sind erfahren und besprechen sämtliche Fragen, so dass die Erbauseinandersetzung vermieden werden kann und Ihr Nachlass vor zusätzlichen Anwaltskosten durch einen Erbstreit verschont bleibt. .

Unternehmensnachfolge im Erbfall

Ein Unternehmen beziehungsweise ein Unternehmer sollte sicherstellen, dass die Unternehmensnachfolge klar und umfassend geregelt ist. Es sollte klar sein, was mit dem Unternehmen geschieht, wenn der Firmeninhaber stirbt. Es ist wichtig eine detaillierte Unternehmensnachfolge zu definieren und genau festzulegen wer was erbt, wenn der Firmenboss stirbt. Wollen Sie Ihre Firma Ihren Kindern vermachen, d.h. planen Sie einen Generationenwechsel in Ihrem Unternehmen?  Es ist entscheidend Aspekte des Handels-, Wirtschafts-, Gesellschafts-, Vertrags- und Steuerrecht bei der Planung der Unternehmensnachfolge miteinzubeziehen. Unsere Erbrechtsanwälte sind mit den handels-, vertrags-, gesellschafts-, wirtschafts- und steuerrechtlichen Aspekten der Unternehmensnachfolge vertraut und erfahren. Die Sicherung der Liquidität Ihres Unternehmens steht an erster Stelle. Im Weiteren muss die Abfindung von den Miterben geklärt werden. Die ist vor allem dann wichtig, wenn die Miterben von der Übertragung Ihrer Firma erbrechtlich ausgeschlossen werden. Überlassen Sie unseren spezialisierten Anwälten Ihre Erbteilung, Nachlassplanung und Unternehmensnachfolgeregelung, damit Sie ohne Konflikte schell, effizient und kostengünstig vollzogen werden kann.

Vermächtnis

Wollen Sie den Begünstigen als Erben oder als Vermächtnisnehmer einsetzen?  Unsere Rechtsanwälte kennen sich im dem deutschen und schweizerischen Erbrecht sehr gut aus und beraten und vertreten sowohl den Erblasser als auch die Erben. Wollen Sie als Erblasser einen Teil der Erbschaft in Form eines Bargeldbetrages spenden? Haben Sie vor bestimmte Wertgegenstände Ihrer Erbschaft oder eine Immobilie einen speziellen Erben zukommen zu lassen? Vermächtnisnehmer gehören nicht in die Gemeinschaft der Erben. Derjenige, welcher Anspruch auf ein Vermächtnis hat, gehört also nicht in die Erbengemeinschaft. Trotzdem besteht ganz klar eine Anspruch auf die Herausgabe des Vermächtnisses. Für die Schulden des Verstorbenen sind nur die Erben verantwortlich, wer ein Vermächtnis erhält haftet also nicht für die Schulden des Erblassers.

Vor- und Nacherbschaft

Wollen Sie ihre gesamte Erbschaft als Einheit erhalten? Unsere Rechtsanwälte für Erbrecht helfen Ihnen Ihren Nachlass an eine von Ihnen bestimmte Person zuzusprechen, welche Sie in Ihrem Testament benennen können. Ein Vorerbe hat die Möglichkeit Ihren Nachlass lediglich auf eine von Ihnen bestimmte Zeit zu nutzen; danach geht diese Erbschaft an den Nacherben über

Unsere Anwälte sind dafür besorgt, dass das Vermögen Ihrer Erbschaft als Ganzes erhalten bleibt. Dazu wird eine sogenannte Sicherungspflicht verfügt, welche sicherstellt, dass die Nacherben das Ihnen zustehende Erbe auch bekommen. In der Regel wird die Verwaltung der Erbschaft den Vorerben übertragen, d.h. diese dürfen dann, wenn Sie dies wünschen, die erwirtschafteten Erträge aus diesem Erbe behalten; es kann aber auch festgelegt werden, dass die Erträge den Nacherben zukommen sollen. 

Die Möglichkeit einen Nach- und Vorerben einzusetzen wir oftmals in Patchwork-Familien genutzt. Dies ist eine gute Möglichkeit, denn so kann verfügt werden, dass ein spezieller Vermögensteil der Erbschaft, welches dem Ehegatten oder der Ehegattin vermacht wird, nach seinem Ableben wieder an die Familie des Erblassers geht.

Wohnungsauflösung

Was müssen Sie mit der möblierten Wohnung eines Verstorbenen tun? Beim Ableben treten in der Regel die direkten Erben an die Stelle des Verstorbenen. Sämtlich Pflichten und Rechte gehen mit dem Tod an die Erben über. Das Mietverhältnis geht zum Beispiel an die Erben über. Sind Sie Erbe und benötigen Sie Unterstützung bei der Auflösung des Mietverhältnisses? Wir empfehlen Ihnen beim Tod eines Angehörigen sämtlich Vermögenswerte in der Wohnung aufzulisten. Sie haben auch die Möglichkeit das Inventar oder den Hausrat, welches keiner der Erben haben möchte, zu liquidieren. Der Verkaufserlös wird der Erbmasse zugerechnet. Bei der Erbteilung wird die Erbasse dann aufgeteilt. In der Regel wird der Hausrat der überlebenden Ehegattin beziehungsweise dem überlebenden Ehegatten zugeteilt. Als Advokatur für Erbrecht in Zürich sind wir die zentrale Anlaufstelle in der Schweiz und in Deutschland. Wir helfen Ihnen in allen erbrechtlich Belangen weiter und geben Ihnen wertvolle erbrechtliche Tipps. Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen bei allen erbrechtlichen Anliegen insbesondere bei Erbschaften Schweiz/Deutschland sind wir das Kompetenzzentrum in Zürich.

Erbteilungsvertrag

Wer muss sich in der Schweiz oder im Kanton Zürich um die Nachlassteilung oder die Erbverwaltung kümmern? Bis zu welchem Zeitpunkt bleibt die Gemeinschaft der Erben bestehen? Wesentlich ist, dass ein Fachanwalt für Erbrecht der Erbengemeinschaft hilft einen professionellen Erbteilungsvertrag abzuschliessen. Nur ein spezialisierter Anwalt für Erbrecht kann Ihnen helfen die Erbteilung zu erzwingen und einen rechtsgültigen richterlichen Entscheid zu erzwingen. In einer Mediation sollte als erster Schritt der gemeinsam erstellte und akzeptierte Erbteilungsvertrag angestrebt werden. Ein erbrechtlicher Gerichtsprozess kann kostenintensiv und langwierig werden. Essentiell ist, dass ein Profi den Erbteilungsvertrag ausarbeitet und dieser dann auch in einem zweiten Schritt von allen Erben unterzeichnet wird. Banken, Grundbuchämter und andere öffentliche Amtsstellen benötigen den von allen Erben unterschriebenen Erbteilungsvertrag, um vererbte Vermögengegenstände aufzuteilen oder eine Liegenschaft im Grundbuch zu übertragen.

Testament, Erbvertrag

Suchen Sie eine professionelle anwaltliche Unterstützung, um Ihren Nachlass noch heute zu regeln? Wollen Sie spezifische Vermögenswerte nach Ihren eigenen Vorstellungen verteilen? Ist es Ihnen wichtig einen Erbschaftsstreit kategorisch auszuschliessen? Wollen Sie mehr über die Möglichkeiten des Testamentes oder des Erbvertrages wissen? Verpassen Sie es nicht den überlebenden Ehegatten zu begünstigen.

Herabsetzungsklage

Nur erfahrene Rechtsanwälte für Erbrecht sollten mit der Herabsetzungsklage prüfen, ob der Erblasser seine Verfügungsbefugnis überschritten hat. Dies ist dann der Fall, wenn der Pflichtteilsanspruch der Erben verletzt worden ist. Gerne überprüfen unsere Experten für Sie die Möglichkeiten und Chancen einer Herabsetzungsklage.  Können Zuwendungen auf den Erbteil angerechnet werden? Haben Sie erbrechtliche Fragen bezüglich der Ausgleichungspflicht? Möchten Sie mehr über Erbabfindungen, Schenkungen zu Lebzeiten, Verfügungen von Todes wegen oder dem genauen Vorgehen bei der Herabsetzungsklage wissen? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserer Kanzlei. Gerne helfen wir Ihnen weiter und setzen Ihre Erbansprüche durch.

Ungueltigkeitsklage

In manchen Erbfällen raten wir unseren Mandanten zur Erhebung einer Ungültigkeitsklage. Wann aber kann eine Verfügung von Todes wegen für ungültig erklärt werden? Als erstes ist zu prüfen, ob der Erblasser die Verfügung zu einer Zeit errichtet hat, als er nicht vertragsfähig, nicht geschäftsfähig, d.h. nicht verfügungsfähig war. In einem zweitem Schritt prüfen wir, ob die Verfügung von Todes wegen aus einem mangelhaften Willen hervorgegangen ist. Wenn Inhalte dieser Verfügung rechtswidrig oder unsittlich sind, dann ist Klageerhebung aussichtsreich.  

Möchten Sie telefonische Ersteinschätzung. Gerne helfen wir Ihnen weiter.